Überfall auf Kasino

Mobile Casino

Gangster räumen das Brüsseler Spielkasino leer
Bei einem Überfall auf das Grand Casino in Brüssel haben vier maskierte und bewaffnete Räuber in der Nacht auf Sonntag 820.000 € erbeutet. Dieses Spielkasino in der Innenstadt wird seit der offiziellen Eröffnung im Januar 2006 von den Casinos Austria betrieben und war bisher nie überfallen worden.

Die professionellen Gangster sind in das Kasino in den Morgenstunden gegangen und während zwei von ihnen die Kassen leerten, haben die beiden anderen den Safe geplündert.

Einer der Räuber hat einem Kasino-Angestellten die Waffe an die Schläfe gesetzt. Die anderen Mitarbeiter und die 50 Kasinospieler mussten sich auf den Boden legen. Glücklicherweise kamen die Opfer nur mit dem Schrecken davon, denn es gab keine Verletzten.

Der Überfall hat lediglich zwei Minuten und 46 Sekunden gedauert. In der kurzen Zeit haben die Männer haben kaum gesprochen und kommunizierten untereinander per SMS. Sie sind mit einem gestohlenen Taxi Richtung Charleroi geflüchtet. Ein Polizist hat leider die Spur der Täter bei der Verfolgung verloren.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*